Aus einer Hand

Ihre Hebamme

Schwan­ger­schaft und Geburt sind in Frau und Kind natür­lich ange­legte Prozesse. Deshalb möchte ich Sie dabei unter­stützen, den besten Weg in sich selbst zu finden. Ich begleite Sie ganz­heit­lich – mit meinem Wissen und den wich­tigsten Werk­zeugen einer Hebamme: Geduld, Zuwen­dung und liebe­vollem Zuspruch. Ich fördere Kompe­tenzen, Vertrauen und Bindung.

Ich bestärke Sie beim großen Aben­teuer Mutter­werden.

Julia-Katharina van Well

  • Seit 2020 haupt­säch­lich Beglei­tung von Haus­ge­burten, auch mit der geschätzten Kollegin Emine Babac
  • 2020–2022 im Einsatz als Sonder­wache im Kreiß­saal des Vivantes Klinikum Am Urban
  • Seit 2014 selb­stän­dige Hebamme (Beleg­kran­ken­haus: Vivantes Klinikum Am Urban): Beleg- und Haus­ge­burten
  • 2013–2014 selb­stän­dige Hebamme / Hebam­men­team mit Chris­tina Göttinger (Beleg­kran­ken­haus: Vivantes Klinikum Am Urban)
  • 2009–2013 selb­stän­dige Hebamme in der Hebam­merei Berlin GbR (Beleg­kran­ken­häuser: Sankt-Gertrauden-Kran­ken­haus, Park­sa­na­to­rium Dahlem)
  • 2008 Ange­stellte Hebamme im Wald­kran­ken­haus Spandau
  • 2005–2008 Ausbil­dung zur Hebamme an der Klinik für Frau­en­heil­kunde und Geburts­hilfe des Univer­si­täts­kli­ni­kums Ulm

Qualifikationen

  • TCM- und Akupunktur-Weiter­bil­dung bei Shou Zhong
  • 2019–2021 Ausbil­dung in Tradi­tio­neller Lehre der Hebammen- und Entbin­dungs­kunst (TLHE)
  • Yoga­the­rapie-Ausbil­dung nach den Prin­zi­pien der Spiral­dy­namik bei L. Wuttich
  • Geburts­vor­be­rei­tende Massagen nach Dr. G. Motha
  • Nach 14 Jahren eigener Yoga-Praxis: Yoga-Lehrer-Ausbil­dung bei Spirit Yoga Berlin
  • Kinesio-Taping in Gynä­ko­logie und Geburts­hilfe
  • Fußre­flex­zo­nen­massag, Hand­re­flex­zo­nen­mas­sage, Arom­amas­sage
  • Pre- und Post­natal-Yoga-Ausbil­dung
  • Trage­be­ra­terin: Grund- und Aufbau­kurs der Trage­schule Dresden
  • Teil­neh­merin der Fort­bil­dungs­reihe „Still­paket – Stillen in beson­deren Situa­tionen

Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort. Dort treffen wir uns.” (Rumi)